Aged Coffee – reifer Geschmack dank besonderer Lagerung

Bereits vor über 1.500 Jahren importierten orientalische Kaufleute eine ganz besondere Spezialität, die sich im Laufe der Jahrhunderte zu einem der beliebtesten Getränke der Welt entwickelt hat. Die Rede ist hierbei von Kaffee. Heutzutage gehört er zur Basisausstattung eines jeden Haushalts dazu. Der ursprüngliche Aged Coffee ist jedoch über die Jahre in Vergessenheit geraten.

Entstehung: Woher kommt Aged Coffee?

Der um kurz nach Christi Geburt importierte Kaffee zeichnete sich durch ein ganz besonderes Aroma aus – es war Aged Coffee in seiner ursprünglichsten Form. Durch die lange Überfahrt von Jemen nach Europa wurden die Kaffeebohnen über mehrere Monate hinweg gelagert. Diese besondere Lagerung ermöglichte eine einzigartige Geschmacksentfaltung innerhalb der gerösteten Bohnen. Die salzige Seeluft tat ihr übriges, aromatisierte den Kaffee und ließ die überschüssigen Säuren verschwinden.

Geschmack: Wie schmeckt Aged Coffee?

Die Lagerung von Kaffeebohnen und der damit verbundene Reifungsprozess ist zumindest ursprünglich nicht für die Erschaffung neuer Geschmacksrichtungen konzipiert. Der eigentliche Sinn der Lagerung ist die Entfaltung bestehender Kaffeearomen und das Verschwinden der Säuren.

Durch diese Lagerung schmeckt Aged Coffee nicht wirklich leichter oder herber als „üblicher“ Kaffee – es ist schlichtweg aromatischer und vielfältiger. Die Aromen entfalten sich während des Brauens, weshalb Sie beim ersten Genuss der orientalischen Köstlichkeit eine andere Geschmackswahrnehmung erleben werden.

Besondere Kaffeebohnen: Welche Varianten gibt es?

 Wie ihr bereits wisst, ist Aged Coffee ein Kaffee, der aufgrund langer Lagerung reift und einen vielschichtigen Geschmack entwickelt. Nicht zu verwechseln ist dies mit Spirited Coffee. In diesem Fall wird ganz „normaler“ Kaffee aromatisiert und bekommt eine eigene Note. Beliebt sind hier vor allem Whiskey und Rum Aromen.

Monsooned Malabar – ein Kaffee trotzt Wind und Wetter

Eine besondere Variante des Aged Coffee ist der Monsooned Malabar. Der Ursprungsort dieser Variante ist die indische Malabarküste. Unter den Einheimischen ebenso wie unter den Touristen gilt der Monsooned Malabar übrigens als echte Delikatesse. Um diese Besonderheit zu erhalten, werden die Kaffeebohnen mehrere Monate lang unter Monsunregen gelagert. Dieser quillt die Kaffeebohnen auf und entzieht ihnen nach und nach die Bitterstoffe. Was bleibt, ist das pure Kaffee-Aroma ganz ohne Beigeschmack – ein absolutes Probier-Muss für echte Kaffeeliebhaber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen